Bahn

Nutzen Sie unsere Möglichkeiten, die vollständigen Bahnanforderungen (EMV-Prüfung und Umweltsimulation) in unserem Testlabor durchzuführen. Unsere moderne Einrichtung ist optimal auf die speziellen EMV-Prüfanforderungen im Bahnbereich ausgerichtet.

Akkreditierung/Zertifizierung

Akkreditierungen: DIN EN ISO/IEC 17025:2005
Zertifizierungen: DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015

Akkreditiert für Prüfungen an elektronischen Komponenten für Bahnanwendungen.

Auszug aus den relevanten Normen
  • EN 50121-3-1 (Bahnfahrzeuge)
  • EN 50121-3-2 (Geräte in Bahnfahrzeugen)
  • EN 50121-4 (Signal- und Telekommunikationseinrichtungen)
  • EN 50121-5 (ortsfeste Anlagen und Einrichtungen der Bahnenergieversorgung)
  • EN 50155 (Elektronische Einrichtungen auf Bahnfahrzeugen)
  • EN 55011 (Störaussendungsphänomene)
  • EN 61000-4-2 (ESD)
  • EN 61000-4-3 (Gestrahlte Störfestigkeit)
  • EN 61000-4-4 (Burst)
  • EN 61000-4-5 (Surge)
  • EN 61000-4-6 (Hochfrequenz asymmetrisch)
  • EN 61000-4-11 (Spannungseinbrüche)
Ausrüstung des EMV Testlabors
  • Fünf Absorberhallen
    • Messstrecken von 3 m/5 m
    • Emissionsmessung bis 110 GHz
    • Felderzeugung bis zu 40 V/m (bis 6 GHz)
  • Freifeldmessplatz mit bis zu 10 m Messstrecke
  • Leitungsgeführte Störaussendung und Störfestigkeit in der Schirmkabine
  • Störaussendung der Netzharmonischen für ein- und dreiphasige Geräte bis 32 A
  • Störfestigkeit gegen Netzharmonische für ein- und dreiphasige Geräte bis 32 A
  • Anlage zur Simulation fremder Netze (z.B. 115 V, 60 Hz) mit bis zu 32 A je Phase
  • Ringwave Prüfungen bis 7,8 kV
  • Prüfung langsamer gedämpft schwingender Wellen bis 2,5 kV
  • Surge Prüfungen bis 7,4 kV
  • Burst Prüfungen bis 4,8 kV
  • ESD Prüfungen bis 30 kV