Schiffbau/Offshore - EMV

Das kontinuierlich auf den neusten Stand der Technik angepasste EMV Testlabor von Phoenix Testlab, ist optimal eingerichtet, um die speziellen EMV Prüfanforderungen im Offshore- und Schiffbereich umzusetzen.

Akkreditierung/Zertifizierung

Akkreditierungen: DIN EN ISO/IEC 17025:2005
Zertifizierungen: DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015
Anerkennung: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, DNV GL Sublab der US Coast Guard für Balast Water Treatment Systems, Lloyd´s Register Sublab für die USCG

Phoenix Testlab arbeitet mit den einflussreichsten Klassifikationsgesellschaften wie DNVGL, ABS, Buerau Veritas, Lloyds Register, PRS, NK und RINA zusammen und führt gemäß deren Anforderungen EMV- Prüfungen durch. Erfüllt Ihr Gerät die Anforderungen, der von Ihnen gewählten Klassifikationsgesellschaft, wird es abschließend von dieser zertifiziert.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Auszug aus den relevanten Normen
  • DIN EN 60945 (Navigations- und Funkkommunikationsgeräte)
  • CISPR 16-1 (Störaussendungsphänomene)
  • DIN EN 61000-4-2 (ESD)
  • DIN EN 61000-4-3 (Gestrahlte Störfestigkeit)
  • DIN EN 61000-4-4 (Burst)
  • DIN EN 61000-4-5 (Surge)
  • DIN EN 61000-4-6 (leitungsgeführte Störfestigkeit)
  • ISO 694 und IEC 61000-4-8
  • DIN EN 61000-4-11 (Spannungseinbrüche)
Ausrüstung des EMV Testlabors
  • Fünf Absorberhallen
    • Messstrecken von 3 m/5 m
    • Emissionsmessung bis 110 GHz
    • Felderzeugung bis zu 40 V/m (bis 6 GHz)
  • Freifeldmessplatz mit bis zu 10 m Messtrecke
  • Leitungsgeführte Störaussendung und Störfestigkeit in der Schirmkabine
  • Störaussendung der Netzharmonischen für ein- und dreiphasige Geräte bis 32 A
  • Störeinkopplung von Netzharmonischen
  • Ringwave Prüfungen bis 7,8 kV
  • Surge Prüfungen bis 7,4 kV
  • Burst Prüfungen bis 4,8 kV
  • ESD Prüfungen bis 30 kV
Ausrüstung der Überwachungsmedien
  • Reproduzierbare Aufbauten an vorgefertigten Montagesystemen
  • Standardisierte Messverfahren zur Aufnahme analoger Messwerte
  • Verschiedene Busüberwachungssysteme wie Interbus, CAN, DeviceNet, Ethernet, ProfiNet und Profibus